Gestern, Heute, Morgen

Am Standort der heutigen Heidrichsmühle befand sich ursprünglich die “Große Mühle”, erstmals 1324 erwähnt. Franz Heidrich erwarb 1899 das Mühlengebäude zu damaliger Zeit noch ein Fachwerkbau. Nach dem Einbau neuer Mühlentechnik wurde der Betrieb im Jahre 1900 wieder aufgenommen. Schon nach fünftägigem Probelauf geriet die Mühle in Brand. Daraufhin wurde das neue Mühlengebäude - nun als massiver Mauerwerksbau - bis Weihnachten 1900 errichtet. 1917/1918 wurde der zweigeschossige Speicher abgerissen und durch einen fünfgeschossigen Neubau ersetzt.
Im Zuge der allgemeinen Verstaatlichung in der DDR wurde die Heidrichsmühle 1972 zur “VEB Havelmühle”, welche 1988 stillgelegt wurde. Nach der politischen Wende 1989 wurde das ehemalige Produktionsgebäude sowie der Speicher wieder der Familie Heidrich rückübertragen.
Die LOFT-BAU GMBH erwarb im März 2002 die Heidrichsmühle, um dieses Zeugnis der Industrie-architektur wieder zu einem lebendigen Bestandteil unserer Stadt werden zu lassen.